Kerzenverkauf hat begonnen

Pünktlich zur dunklen Jahreszeit startete am vergangenen Sonntag die Aktion „Aus Alt mach Neu“, bei der die ersten neu gegossenen Kerzen verkauft wurden. Der Verkauf wird jeweils sonntags nach dem Gottesdienst und bei der Christbaumaufstellung am Samstag, 30. November sein.

Der Verkaufserlös kommt auch dieses Jahr dem Bau- und Förderverein und dem Neubau des Lutherhauses zugute.

Ein Vorbeischauen lohnt sich, auch dieses Jahr sind handgemachte, bunte Unikate aus Kerzenresten entstanden und dürfen nun Ihr Zuhause erleuchten.

Foto: Melanie Wagner

 

Gottesdienst am Reformationstag – Beginn des Kirchenjubiläums mit Grünkernsuppe

Die Heimeligkeit der Reilinger evangelischen Kirche zog am 31.10. zum  Reformationsgottesdienst und der gleichzeitigen Eröffnung des Jubiläumsjahres viele Menschen der gesamten HoRAN-Gemeinden an. Dieser besondere Gottesdienst wurde als regionaler Gottesdienst von der Reilinger Pfarrerin Eva Leonhardt und Pfarrerin Katharina Garben aus Neulußheim  gestaltet. Gleich drei Chöre spielten sich bei der musikalischen Gestaltung den Ball zu. Der seit 10 Jahren bestehende Gospelchor, der mit seinem Dirigenten Sebastian Schlöffel nach dem grandiosen Vorspiel des Posaunenchores sein erstes Lied zum Besten gab, wechselte sich mit Wolfgang Müller an der Orgel , dem Posaunenchor und dem seit 145 Jahren bestehenden Kirchenchor ab.Aus organisatorischen Gründen teilten sich dieser und die 15 Bläserinnen und Bläser des Posaunenchores die seit Gründung des Kirchenchores erbaute Empore, was hervorragend gelang. Ein gelungener Festgottesdienst, der selbst der Grille, die seit geraumer Zeit in der Kirche gastiert, die Sprache verschlug.

Erfreulicherweise überraschten der 1. und 2. Vorsitzende des Bau- und Fördervereins der Evang. Kirchengemeinde, Ralf Bräuninger und Simon Schell, die Gemeinde mit der Übergabe eines Schecks für den Lutherhausneubau im Wert von 35.000 Euro.

Nach einem abschließenden Abendlied von Bläserklängen begleitet und besonderen Segensworten durften die Besucher jeweils eine von den Konfis gestaltete Spiegelkachel mit der Aufschrift „Von Gott geliebt“ mit nach Hause nehmen – eine Erinnerung und ein Merkzeichen dafür, dass wir als von Gott geliebte Menschen befähigt sind, gute Früchte zubringen. So war auch Thema der Predigt, dass wir solche Merkzeichen immer wieder brauchen – und dass unsere Kirchengebäude für uns deshalb auch so wichtig sind. Viel Interesse erhielten die vom Jubikreis mit literarischem und kulinarischen Inhalt versehenen, erstmals präsentierten Jubiläumstassen. Mit dem Jubiläumslogo und der Aufschrift “Schön, daß es Dich gibt“ bedruckten Tassen und die Magnethände mit eingraviertem Logo fanden großen Anklang. Der Ausschank von Punsch und einer herrlichen Grünkernsuppe, sowie die Ausgabe der selbstgebackenen Reformationsbrötchen gab dem Gottesdienst einen  Rahmen. Und kam schon ab 17.30 Uhr, sowie auch noch lange Zeit nach dem Gottesdienst gut an, so dass der Jubikreis einen weiteren guten Baustein im Rahmen des Fundraisingprojekts erwirtschaften konnte. Dank an alle Spender. Nebenbei nutzten auch viele Abnehmer den Kartenvorverkauf des nächsten großen Projekts, dem Konzert am 12.11.19 in der Mannherz-Halle, für das bereits die Vorbereitungen laufen.

Merkzeichen der Liebe

Regio-Gottesdienst der HoRAN-Gemeinden am Reformationstag in Reilingen
markiert Beginn des 200-jährigen Kirchenjubiläums in Reilingen

Herzliche Einladung zum Regio-Gottesdienst am 31. Oktober 2019 um 19 Uhr in der Ev. Kirche Reilingen.
Am Vortag des Allerheiligenfestes, dem 31. Oktober 1517, veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen zu Ablass und Buße – damit ist der Beginn der reformatorischen Bewegung markiert. Luther wurde nicht müde zu betonen, dass es nicht unsere Taten sind, die uns gut machen. Wirklich gut werden wir nur von innen heraus, wenn unser Herz durch die frohe Botschaft, dass Gott uns liebt, von Grund auf verwandelt wird.

„Darum sollst du den HERRN, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft“. Dieser Vers aus dem Alten Testament ist eines der wichtigsten Gebete des Judentums. Diese Worte sind Gottes Herzschlag, sein Herzschlag für uns. Im Judentum werden diese Worte jeden Morgen und jeden Abend gebetet. Und auch wir, Christinnen und Christen 2019, sollen uns immer erinnern, dass Gott uns liebt. Dazu brauchen wir Merkzeichen. Und die weithin sichtbarsten Merkzeichen unseres Glaubens sind unsere Kirchen. Vor 200 Jahren wurde der Grundstein der Evangelischen Kirche in Reilingen gelegt.

So feiern wir am 31. Oktober um 19 Uhr mit dem Gottesdienst auch den Beginn des Reilinger Kirchenjubiläums-Jahres mit dem Titel „200 Jahre Leben“. Pfarrerin Katharina Garben und Pfarrerin Eva Leonhardt leiten durch den Gottesdienst, der musikalisch gestaltet wird durch den Kirchenchor, den Posaunenchor und den Gospelchor der Ev. Kirchengemeinde Reilingen.

Bereits ab 17:30 Uhr gibt es zur Einstimmung und zur Stärkung eine leckere Suppe, Punsch und Lutherbrötchen auf dem Kirchenvorplatz.

Herzliche Einladung zur Gemeindeversammlung am Sonntag, den 10. November

Am Sonntag, den 10. November, findet im Anschluss an den Familien-Gottesdienst die diesjährige Gemeindeversammlung in der evangelischen Kirche statt. Einziger – aber wichtiger – Tagesordnungspunkt wird die Vorstellung der Bewerberinnen und Bewerber für den Kirchengemeinderat sein. Der KGR – auch Ältestenkreis genannt – ist das Entscheidungsgremium unserer Kirchengemeinde und wird am 1. Dezember für 6 Jahre gewählt. Jede*r der zehn Kandidatinnen und Kandidaten für dieses Ehrenamt erhält die Gelegenheit, sich kurz der Gemeinde vorzustellen. Beginn wird um ca. 11:30 Uhr sein. Alle Gemeindeglieder sind herzlich eingeladen!

Gesprächskreis pflegende Angehörige Hockenheim

Der nächste Gesprächskreis findet am Mittwoch 02.10.2019 von 19:00 bis 20:30 Uhr im Liliane-Juchli-Haus in der Oberen Hauptstrasse 47 in Hockenheim statt.

Einen Menschen zu Hause zu pflegen ist eine große Herausforderung. Der Gesprächskreis bietet in geschützter Atmosphäre Ermutigung, gegenseitige Unterstützung, Information zu speziellen Erkrankungen und Impulse für Entlastungsmöglichkeiten.

Um Pflegenden die Teilnahme zu ermöglichen, bieten die Kirchliche Sozialstation Hockenheim folgenden Service an: gegen eine geringe Aufwandsentschädigung kann für die Zeit des Treffens die Betreuung des Angehörigen von 18.30 bis 21.00 Uhr zu Hause übernommen werden.

Informationen hierzu gibt es bei der Kirchlichen Sozialstation Micha Böbel Tel.: 06205 943333. Alle Interessierten sind herzlich willkommen, die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Termine:
06.11.2019
04.12.2019

Gaben für den Erntealtar erbeten!

Nach gutem bewährten Brauch soll auch in diesem Jahr am Sonntag, dem 6. Oktober 2019, 10:30 Uhr, in unserer Kirche das Erntedankfest mit einem prächtig geschmückten Altar begangen werden. Dazu brauchen wir Ihre Erntegaben (Früchte und Gemüse von Feld und Garten sowie Blumen). Wer etwas beitragen möchte, bringt seine Gabe am Samstag, dem 5.10.2016 zwischen 10:00 und 12:00 Uhr in die Kirche. Herzlichen Dank im Voraus!

Vorbereitungen für Jubiläumsstart laufen auf Hochtouren

Auf der Zielgeraden angekommen, geht es jetzt zum Endspurt.

Hierbei freuen wir uns, dass bisher alles so gut anläuft, Begeisterung und Vorfreude vielerorts zu erkennen sind. Der Jubiläumskreis der Evangelischen Kirche in Reilingen hat jetzt alle Hände voll zu tun. Das Jubiläums-Spezial, ein Konzert mit dem Songpoeten Jürgen Werth & dem spanischen Pantomimen Carlos Martinez – „Und die Augen werden Ohren machen“ – steht vor der Tür. Innerhalb weniger Monate hat es der 6-köpfige Jubikreis geschafft, ein ansprechendes Jahresprogramm unter Einbeziehung aller kirchlichen Gruppen zu planen.

Es sind mehrere Highlights eingebaut: ein Kirchenkonzert mit der bekannten Sängerin Judy Bailey und ein Comedy-Gottesdienst mit den „Super zwei“ aus Weinheim, mit dem man Jung und Alt für den Gottesdienst begeistern will, das Evangelium „mal anders“ näherbringen. Daneben gibt es einen Flohmarkt, Kirchenführung, Benefizkonzert des CVJM, um nur einiges zu nennen. Dass man mehrere Jubiläen im Jubiläumsjahr der Kirche feiern darf, stellt eine Besonderheit dar.

Als dienstälteste Gruppierung plant der Evangelische Kirchenchor mit seinem Dirigenten Michael Leideritz sein 145-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst zu begehen. Zudem wird die Kirche bei der Aufführung der „Deutschen Messe“ unter Mitwirkung vier weiterer Gastchöre zum großen Konzertsaal werden.

Als zeitlich jüngere Gruppierung feiert auch der Gospelchor sein 10-jährges Jubiläum; und begeistert immer wieder mit seinen schwungvollen Liedern und Beiträgen im Gottesdienst. Dessen Dirigent Sebastian Schlöffel plant darüber hinaus zwei Veranstaltungen „rund um die Orgel“: ein Orgelkonzert für Kinder in unserer Kirche, und eine Radtour zu den Orgeln und Kirchen in der Region.

Als dritter Chor freut sich der Flötenkreis über die 10-jährige Leitung von Anke Palmer und wird sich bei einem weiteren Event in der Kirche mit seiner vielfältigen Musikliteratur über mehrere Jahrhunderte präsentieren.

Alle Termine haben wir auf einem Veranstaltungskalender, der auch auf der Homepage einzusehen ist und in der Kirche ausliegt, zusammengefasst.

Aber jetzt geht es mit ganzer Kraft um die Planung des Konzertes am 12.11. in der Mannherz-Halle, das u.A. spezieller bühnen- und lichttechnischer Anforderungen bedarf, so Anke Wahl, Initiatorin des Jubikreises. Mit viel Optimismus, Zuversicht weiterer guter Zusammenarbeit und der Bereitschaft vieler helfender Hände, freuen wir uns schon jetzt, hierzu viele Besucher erreichen, begeistern und begrüßen zu dürfen.

Der Kartenvorverkauf für das Konzert Werth/ Martinez ist bereits angelaufen.

Vorverkaufsstellen sind in Reilingen:
Gemeinde Reilingen, Hockenheimer Str. 1-3
Ev. Pfarramt, Schulstr. 7
Postagentur Hauptstraße 97,
Bastelbedarf Powik , Hauptstrasse 8,
Brennerei Schell, Herrenbuckel 4.

In Neulußheim:
Buchhandlung Dräger, Hockenheimer Str. 1

Familiengottesdienste in der Evangelischen Kirche

Ab Oktober feiern wir in der evangelischen Kirchengemeinde ein Mal im Monat Familiengottesdienst. Dieser findet in der Regel am ersten Sonntag im Monat statt und beginnt immer erst um 10:30 Uhr und unterscheidet sich auch sonst von den „normalen“ Gottesdiensten. Zum Beispiel wird dieser Gottesdienst nicht allein von der Pfarrerin, sondern von einem Team vorbereitet, dem „Familiengottesdienst-Team“. Und je nach Thema wird es im Gottesdienst eine Gruppenphase geben, in der den Kindern zwischen Predigt und Vaterunser eine kindgerechte Verkündigung mit Raum für Spiel und Kreativität geboten wird, während es parallel Gottesdienstelemente gibt, die den Bedürfnissen von Erwachsenen angepasst sind. Von Zeit zu Zeit feiern wir den Gottesdienst aber auch alle gemeinsam, zum Beispiel am kommenden Sonntag, dem 6. Oktober. Am Erntedanktag danken wir Gott mit traditionellen und mit neueren Liedern für alles, was wir an Segen von ihm bekommen haben. Anschließend feiern wir draußen auf dem Kirchplatz weiter, der Jahreszeit angemessen mit Weißwurst, Brezeln, Bier und alkoholfreien Getränken. Herzlichen Einladung, wir freuen uns auf Jung und Alt!

Spenden Sie für das Martin-Luther-Haus!

Wir, Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde, ehrenamtliche Mitarbeiter und alle Gruppen und Kreise des neuen

MARTIN-LUTHER-HAUSES,

benötigen Ihre Hilfe für die Anschaffung der Inneneinrichtung.

Spenden werden benötigt für:

  • Elektroherd
  • Backofen
  • Kühlschränke
  • Gefrierschrank
  • Abzugshaube
  • Mikrowelle
  • und vieles mehr: Stühle und Tische für den Saal sowie eine Beschallungsanlage und weitere Einrichtungsgegenstände

Deshalb bitten wir um Spenden, für die wir uns ganz herzlich bedanken! Wir freuen uns sehr, Sie bald im neuen MARTIN-LUTHER-HAUS begrüßen zu dürfen!

Wir erbitten Ihre Spende auf folgendes Konto:
Kontoinhaber: Evangelischer Bau- und Förderverein Reilingen e.V.
IBAN: DE 12 5479 0000 0001 0280 81
Bankinstitut: Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG
Verwendungszeck: “Martin-Luther-Haus”

Gerne können Sie auch ganz bequem das Formular zum einmaligen SEPA Lastschriftverfahren nutzen. Wir kümmern uns dann um alles Weitere.

Bitte senden sie das vollständig ausgefüllte und unterzeichnete Formular an eine der unten stehenden Adressen oder
geben Sie es direkt dort ab.

Egal welchen Weg Sie für Ihre Spende wählen, selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch eine entsprechende
Spendenquittung.

Wenn Sie darüber hinaus für einen konkreten Einrichtungsgegenstand ausdrücklich Spenden wollen, wenden Sie sich
bitte ebenfalls an:

Kontaktadressen:
Ralf Bräuninger
Schulstraße 6
68799 Reilingen
Telefon: (06205) 12636

oder

Evangelischer Pfarramt
Schulstraße 7
68799 Reilingen
Telefon: (06205) 4418
Fax: (06205) 923358
E-Mail: info@ev-kirche-reilingen.de

Den Flyer können sie hier herunterladen.

Was ist Dir heilig ? – Jugendgottesdienst am 14. Juli

Dieser Frage ging der Jugendgottesdienst in der evangelischen Kirche am Sonntag den 14. Juli nach. Die Konfi-Teamer Anna, Aurelia, Cosima, Vanessa und Lydia, unterstützt von David und Janik, die alle im Mai erst selbst konfirmiert wurden, hatten lustige und nachdenkliche Anspiele, Gebete und passende Fürbitten mit Pfarrerin Eva Leonhardt vorbereitet.

Die neuen Konfirmanden, die im September offiziell in der Gemeinde vorgestellt werden, waren erstmals in die Kirche eingeladen und konnten so diesen besonderen Gottesdienst miterleben. Alle blickten bei den Anspielen ganz gebannt nach vorne auf die Mitwirkenden, die mit Improvisation, schauspielerischem Talent und großer Motivation alle Aufmerksamkeit auf sich zogen und damit Gottes Botschaft den Besuchern ganz authentisch vermittelten. Mit dem Anspiel „Jesus auf dem Stuhl“ demonstrierten sie, dass uns bei allem Glauben im wahren Leben so viele andere Dinge heilig sind, dass wir lieber unsere eigenen Entscheidungen treffen, ohne auf Jesus und seine Worte zu achten.

Szene aus dem Anspiel „Jesus auf dem Stuhl“

Die modernen Lieder in diesem  Jugendgottesdienst wurden von Sebastian Schlöffel am E-Piano und von Karl-Heinz Hocker am Schlagzeug begleitet. Tabea Palmer und Theja Ahlbrecht unterstützen die Gemeinde kräftig beim Singen mit ihrem Gesangstalent.

Anstelle einer Predigt wurde ein genau zum Thema passender Poetry Slam in drei Teilen abgespielt. Die Kernaussage ist: Jede und jeder einzelne ist für unseren Schöpfer heilig, mit allen Schwächen und Fehlern.  Schauen und hören Sie selbst einmal rein in den Poetry Slam: http://www.liveworship.de/heilig oder bei #DASISTMIRHEILIG.

Dieser Gottesdienst war beste Werbung für Jugendgottesdienste und den Reilinger CVJM, der unter anderem sehr aktiv in der Konfirmandenarbeit ist und durch die Kollekte unterstützt wird.